Skip to main content

Saunasalz – Anwendung, Kaufkriterien und die besten Empfehlungen

Saunasalz

Wie wird Saunasalz angewendet?

Saunasalze sind gefragter denn je und finden ihren Ursprung zumeist in dem Toten Meer, welches für seine heilenden Eigenschaften bekannt ist. Der Grund sind die darin enthaltenen Mineralien und Spurenelemente, die dem hohem Salzgehalt geschuldet sind. So ist es kein Wunder, dass zahlreiche Reisende jedes Jahr ihren Weg zum Toten Meer antreten.

Hier wird auf die osmotische Wirkung des Salzes zurückgegriffen. Es entzieht das Salz dem Körper nicht nur überschüssiges Wasser, sondern befreit es zudem von Giftstoffen. Die in dem Salz enthaltenen Mineralstoffe Magnesium, Kalzium, Eisen, Potassium und Boron tragen maßgeblich zu einem schönen Hautbild bei. Weiterhin besitzt Salz aus dem Toten Meer eine rückfettende Wirkung, sodass die Mineralstoffe gut gespeichert werden können. Um die ganze Wirkung des Salzes auszukosten, sollte man hier jedoch auf die Herstellerangaben achten. Nur das reine Salz aus dem Toten Meer kann daher seine volle Wirkung entfalten. Weiterhin können Sie damit sicherstellen, dass keine unerwünschten Reaktionen bei etwaigen Unverträglichkeiten entstehen.

PraNaturals Erfrischendes Körperpeeling Body Scrub aus dem Toten Meer...
75 Bewertungen
PraNaturals Erfrischendes Körperpeeling Body Scrub aus dem Toten Meer...
  • 100% BIO SALZ-SCRUB AUS DEM TOTEN MEER – von Hand geerntet und frei von...
  • NATÜRLICH ERFRISCHENDE MINERALSTOFFE – Der Scrub aus dem Toten Meer verschmilzt...

Die Anwendung von Saunasalz

Ideale Möglichkeiten der Anwendung bietet hier der Saunabesuch, das Dampfbad oder die anschließende Dusche. Möchten Sie das Saunasalz in der Sauna anwenden, dann wird dieses nach dem Aufguss auf die feuchte Haut in kreisenden Bewegungen einmassiert. Nun lässt man das Saunasalz nach Belieben einwirken, wobei eine Einwirkzeit von zirka fünf Minuten zu empfehlen ist. Nun wird das Saunasalz mit klarem Wasser vom Körper gespült. Hierfür empfehlen wir Ihnen, jegliche Seife oder Duschgel wegzulassen, da andernfalls der durch das Salz entstehende Film entfernt wird.

Durch das stete Verreiben auf der Hautoberfläche wirkt Saunasalz wie ein Peeling, reinigt die Poren und lässt abgestorbene Hautzellen verschwinden. Verhornte Hautstellen werden auf der Oberfläche natürlich von den Kristallen der Salze entfernt. Die Folge ist eine Entschlackung der Haut, sodass diese angeregt und regeneriert werden kann. Eine weitere Eigenschaft, die dem Salz zuzuschreiben ist, ist der hygroskopische Effekt. So zieht Salz überschüssiges Wasser aus der Haut und transportiert dieses ab. Die in dem Saunasalz enthaltenen Spurenelemente und Mineralstoffe können nun in die Haut eindringen und straffen diese nachhaltig. Die Folge ist eine angenehm frische, samtig weiche Haut. Doch nicht nur ein besser durchblutetes Hautbild ist die Folge. Durch die zumeist enthaltenen Aromen erhält die Haut einen angenehmen Duft.

Es gibt auch Saunasalz ohne Duft

Empfindliche Gegenden, wie das Gesicht, Genitalien, Schleimhäute oder Verletzungen sollten außen vor gelassen werden. Sollten Sie unter empfindlicher Haut leiden, dann greifen Sie zunächst zu einem Saunasalz ohne Duft und wählen eine neutrale Variante. Auch wenn der Effekt eine babyweiche Haut verspricht, sollte die Anwendung mit dem Saunasalz in Maßen genossen werden. Eine wöchentliche Anwendung ist völlig ausreichend und gibt der Haut die Möglichkeit, sich zwischen den Anwendungen wieder zu regenerieren. Sauna-Salz kann vielseitig angewendet werden und ist nicht nur an den Besuch einer Sauna gebunden. Selbstredend kann das Saunasalz auch nach der Dusche verwendet werden, wenn die Haut noch leicht mit Wasser benetzt ist.

Aber nicht nur während der Anwendung kann man die Wirkweise des Salzes auskosten, auch nach dem Peeling ist die Haut noch mit einem angenehmen Duft versehen. Weiterhin ist die Haut anschließend von einem feinen Ölfilm bedeckt, sodass sie sich weich und geschmeidig anfühlt. Da die Saunasalze neben einem schönen Duft auch gleich eine pflegende – nämlich leicht ölende Eigenschaft – mitbringen, ist eine weitere Behandlung mit Cremes nicht mehr notwendig.

Tipps zu Kauf von Saunasalz

Saunasalze werden sowohl in neutraler Form als auch mit verschiedensten Duftnoten angeboten. Zu den beliebten Aromen zählen hier mitunter Mandelöl, Arganöl, Orangenöl oder Jojobaöl. Neben den Saunasalzen mit Ölgehalt gibt es noch weitere aromatische Sorten ohne Ölgehalt. Dazu zählen mitunter Kokos-Saunasalz, Eukalyptus-Saunasalz, Mango-Saunasalz oder Honig-Saunasalz. Hierbei entfalten die Salze je nach Aroma ganz unterschiedliche Wirkungen. Während fruchtige Aromen anregen und erfrischen, schaffen blumige Varianten Entspannung. Erfrischende Sorten, wie beispielsweise Eukalyptus, hingegen befreien die Atemwege. Der Markt bietet eine ganze Bandbreite verschiedenster Sorten und Größen an Saunasalz an. So erhalten Sie sowohl kleine Dosen als auch Behältnisse, die ein Kilogramm umfassen. Auch werden neutrale und duftende Varianten angeboten.

Preise von Saunasalz

Viele Sorten sind bereits ab 10 Euro erhältlich. Ganze Sets oder auch größere Behältnisse werden für rund 15 bis 20 Euro angeboten.

Top 5 Saunasalze bei Amazon

In den folgenden Zeilen finden Sie eine Bestenliste mit den Top Saunasalzen auf Amazon. Für die Gegenüberstellung wurden sowohl verifizierte Verkäufe als auch detaillierte Kundenbewertungen verwendet. So können Sie die besten Produkte anschaulich miteinander vergleichen und das für Sie passende Saunasalz ermitteln. Denn nicht nur die Größe des Behältnisses, auch das jeweilige Aroma des Saunasalzes sind an dieser Stelle entscheidend.

Urheber: mihalec / 123RF Standard-Bild

Letzte Aktualisierung am 13.11.2019 um 04:00 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge