Skip to main content

Infrarotsauna Test 2019: Die besten Infrarotkabinen im Preisvergleich

Infrarotsauna Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Infrarotsauna Test 2019. Wir zeigen Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Infrarotkabinen. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, die für Dich am besten geeignete Infrarotsauna zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, die richtige Infrarotsauna zu kaufen.

Das Wichtigste in Kürze

Infrarotsauna Test – Kurzinformationen

 
Die Wirkung von Infrarotstrahlung wird nicht die Luft der Umgebung erwärmt, sondern das Innere des angestrahlten Körpers.
 
Die Infrarotkabinen sind relativ kompakt und können Platz für ein oder zwei Personen bieten. Das bedeutet, dass sie auch in einen kleinen Keller passen.
 
Eine besonders wichtige Eigenschaft eines Saunatuchs ist die Saugfähigkeit. Beim Saunagang schwitzen Menschen stark.

Infrarotsauna Test: Das Ranking der Infrarotkabinen

Platz 1: Home Deluxe – Infrarotkabine – Redsun M – Keramikstrahler

Angebot
Home Deluxe – Infrarotkabine – Redsun M – Keramikstrahler –...
91 Bewertungen
Home Deluxe – Infrarotkabine – Redsun M – Keramikstrahler –...
  • GEPRÜFT: Unsere Redsun M wurde von unabhängigen Test- und Vergleichsseiten...
  • QUALITÄT: Das hochwertige Hemlock-Tannenholz ist eines der edelsten und dichtesten...
Die Redsun-Serie, die perfekte Lösung für Ihre Wellnessoase – jetzt mit Vollspektrumstrahler

Überzeugen Sie sich selbst von dem Grund für diese Auszeichnungen: Verwöhnen Sie Ihren Körper nach einer anstrengenden Arbeitswoche mit ein paar gemütlichen Saunagängen und tun Sie gleichzeitig etwas für Ihre Gesundheit. Die Infrarotwärme heizt Sie ohne große körperliche Belastung (max. 60 Grad) von innen heraus auf, wodurch das Schwitzen etwas später als bei einer traditionellen Sauna eintritt, dabei jedoch umso intensiver ausfällt.

Platz 2: Artsauna Infrarotkabine Oslo Keramikstrahler & Hemlockholz

Artsauna Infrarotkabine Oslo Keramikstrahler & Hemlockholz |...
39 Bewertungen
Artsauna Infrarotkabine Oslo Keramikstrahler & Hemlockholz |...
  • 2 Personen
  • Digitale Steuerung, Hifi System, LED-Farblichttherapie
Wärmekabine Oslo mit Keramikstrahlern & Hemlockholz

120 x 100 x 190 cm – 2 Personen. Bitte berücksichtigen Sie bei der Wahl Ihrer Wunschkabine die Größe der Kabinenelemente, damit ein problemloser Transport zum Aufstellungsort gewährleistet ist.

Die Ausstattung:

  • * Digitale Steuerung (automatische Temperaturregelung + Timer Funktion)
  • * HIFI System mit FM Radio, USB und SD-Slot inkl. Lautsprechersystem
  • * LED-Farblichttherapie
  • * Ionisator mit Ozon Desinfektion und Dufttherapie
  • * Innen- und Außenbeleuchtung
  • * Frischluftzufuhr
  • * Hochwertiges Hemlock-Massivholz aus den Wäldern Kanadas

Platz 3: Home Deluxe – Infrarotkabine – Sahara L – Vollspektrumstrahler

Angebot
Home Deluxe – Infrarotkabine – Sahara L – Vollspektrumstrahler...
1 Bewertungen
Home Deluxe – Infrarotkabine – Sahara L – Vollspektrumstrahler...
  • QUALITÄT: Das hochwertige Hemlock-Tannenholz ist eines der edelsten und dichtesten...
  • WELLNESS: Verwöhnen Sie Ihren Körper nach einer anstrengenden Arbeitswoche mit ein...
Das hochwertige Hemlock-Tannenholz ist eines der edelsten und dichtesten Hölzer der Welt. Aufgrund seiner natürlichen Beschaffenheit besitzt es eine hervorragende Wärmedämmkapazität und ist somit optimal für den Einsatz in Saunasystemen geeignet. Verwöhnen Sie Ihren Körper nach einer anstrengenden Arbeitswoche mit ein paar gemütlichen Saunagängen und tun Sie gleichzeitig etwas für Ihre Gesundheit.

Infrarotsauna – allgemeine Informationen

Das eine Infrarotsauna keinen eigenen Saunaofen benötigt, hat schon Vorteile, denn die Hitze, die von Heizstrahlern erzeugt wird, wird gleichmäßig abgegeben. Dies reduziert die Umgebungstemperatur in der Sauna. Dadurch wird beim saunieren mit einer Infrarotsauna der Körper von Innen erwärmt. 

Nach einer anstrengenden Trainingseinheit oder nach einem müßigen Arbeitstag möchte man oftmals nur noch entspannen. Man geht nach Hause, legt die Beine hoch und schaltet den Fernseher ein. Dadurch hat man nichts für seinen Körper getan und sinkt nach relativ kurzer Zeit in einen unruhigen Schlaf. Es gibt jedoch Alternativen, die den Kreislauf auch nach einem ermüdenden und anstrengenden Tag wieder in Schwung bringen. Zu diesen alternativen Methoden zählt die Infrarot-Wärmekabine oder einfach „Infrarotsauna“ genannt. Vor gut 120 Jahren wurde das erste Exemplar einer Infrarotkabine einem schmalen, wohlhabenden Publikum vorgestellt. Seit dieser Zeit wurde die Technologie der Kabinen stetig verbessert und den Bedürfnissen des modernen, hart arbeitenden Menschen angepasst. Heutzutage wird die im Infrarot enthaltene A und B Strahlung sogar in der Medizin genutzt.

Wie läuft der Besuch in einer Infrarotsauna ab?

Infrarotkabinen arbeiten mit Infrarotstrahlung und erreichen nur eine Temperatur von bis zu 50 Grad Celsius. Diese Strahlung ist für den Menschen ungefährlich und dringt viel tiefer in die Haut ein als herkömmliche Hitze. Diese erzeugte Tiefenwärme kommt aus dem Inneren des Körpers und schwemmt dadurch nicht nur Salze, sondern auch Toxine aus. Aus diesem Grund wird ein kurzer Duschgang nach dem Besuch der Infrarotkabine empfohlen. Die Anwendung wird nicht in mehrere Etappen unterteilt. Man sauniert 30 Minuten am Stück und duscht sich im Anschluss ab. Der Saunagang ist schonender und nimmt dadurch viel weniger Zeit in Anspruch. Fazit: Wir würden in jedem Fall die Infrarotkabine der herkömmlichen Sauna vorziehen. Die Infrarotsauna ist viel schonender und arbeitet mit viel niedrigeren Temperaturen. Dadurch ist sie auch für ältere Menschen, Schwangere und Menschen mit Kreislaufproblemen empfehlenswert. Außerdem birgt der Besuch einer Infrarotkabine zahlreiche Vorteile, die viel tiefgreifender sind als in einer klassischen Sauna. Man bekommt ein besseres Hautbild, eine verbesserte Durchblutung, die Entschlackung des Körpers und eine zusätzliche Fettverbrennung. Das alles passiert in einer Sitzung, die gerade mal 30 Minuten dauert. Außerdem ist eine Infrarotsauna eine einmalige Investition, die sich dank der verschwindend geringen Betriebskosten über die Jahre rentiert.

Die Vorteile einer Infrarotsauna

Bei Medizinern und Dermatologen gehört die Bestrahlung mit Infrarotstrahlung längst zur Tagesordnung. Sie hat zahlreiche positive Effekte auf den menschlichen Organismus und eignet sich durch die besonders schonende Behandlung auch für Menschen mit Herzschwäche oder Herz-Kreislaufproblemen.

Folgende Wirkungen werden der Infrarotwärme nachgesagt:

  • Verbesserung der Durchblutung
  • Hilfe bei Muskelkater und Verspannungen
  • Entschlackung des Körpers
  • Ausleitung schädlicher Toxine aus dem Körper
  • Verbesserte Fettverbrennung / besserer Fettstoffwechsel – Effektiv gegen Akne und andere Hautkrankheiten

Bei näherer Betrachtung der aufgeführten Punkte fragt man sich, warum die Infrarotsauna noch nicht sehr weit verbreitet ist. Dies liegt daran, dass dies eine relativ neuartige Saunaform ist und die meisten Menschen immer noch auf die traditionelle Finnische Sauna schwören. Diese funktioniert jedoch nach einem ganz anderen Prinzip und birgt mehr Risiken.

Welche Infrarotsauna passt zu mir?

Es gibt zahlreiche Modelle von Infrarot Wärmekabinen auf dem Markt. Auch wenn die Technologie und die positiven Effekte stets dieselben sind, unterscheiden sich die Saunen im Preis und in der Größe. Die großen sowie die kleinen Modelle verfügen über die gleiche Bestrahlung und haben alle denselben Effekt der Tiefenwärme. Der ausschlaggebende Punkt ist meist die Größe und der Aufbau einer solchen Kabine. Für Singles oder Paare, die nicht viel Platz aufbringen können, reichen die kleineren Modelle. Diese gibt es bereits ab einer Fläche von einem Quadratmeter. Für Familien oder bei Interesse an größeren und bequemeren Infrarotsaunen, sollte man sich für größere Varianten entscheiden. Diese bieten einem meist auch mehrere Liegeflächen für eine noch tiefergehende Entspannung.

Was kostet eine gute Infrarotsauna?

Wie bereits erwähnt hängt der Preis einer Infrarotkabine stark mit ihrer Größe zusammen. Es gibt durchaus gute Modelle für unter 1.000,- €, die jedoch relativ klein ausfallen. Größere Kabinen bewegen sich meist zwischen 1.000,- € und 2.000,- €.

Infrarotsauna – Worauf sollte ich beim Kauf achten?

Selbstverständlich hängt der Preis einer Infrarotwärmekabine auch von deren Verarbeitung und dem verwendeten Material ab. Beim Kauf sollte man darauf achten, dass kein Holzimitat verwendet wird. Die Lebenslänge einer Kabine steigt um ein Vielfaches, wenn diese mit Echtholz gebaut wurde. Außerdem sollten alle Flächen und Kanten glatt und eben geschliffen sein. Dies erleichtert die spätere Wartung beziehungsweise das Sauberhalten der Infrarotsauna. Wichtig ist auch eine gute Isolierung, wobei mindestens zwei Wände verbaut werden sollten. Die Kabine sollte einfach im Auf- und Abbau sein und über eine verständliche und vor allem individuell anpassbare Steuerung verfügen. Zudem ist es wichtig für die Flexibilität, dass sie durch eine herkömmliche Steckdose betrieben werden kann.

Kann man eine Infrarotkabine selbst aufbauen?

Es gibt unterschiedliche Modelle auf dem Markt, jedoch sollte es möglich sein, eine Infrarotsauna selber aufzubauen. Dies ist vor allem bei Umzügen wichtig, da sonst ein professioneller Handwerker gerufen werden müsste. Im Normalfall lassen sich Infrarotsaunen jedoch auch von Laien mit etwas handwerklichem Geschick problemlos aufbauen.

Welches Zubehör für die Infrarotkabine gibt es?

Es gibt zahlreiches Zubehör für eine Infrarotsauna, um diese auf spezielle Bedürfnisse abzustimmen. Wichtig dabei ist beispielsweise eine Uhr ein anderer Zeitmesser. Meist werden hier wie in einer herkömmlichen Sauna Sanduhren verwendet. Außerdem wird eine spezielle Massagebürste für die zusätzliche Aktivierung des Stoffwechsels und Entschuppung der Haut empfohlen. Außerdem benutzen viele Menschen spezielle Aromagefäße, die mit ätherischen Ölen gefüllt über einen Strahler gehangen werden. Dadurch entsteht eine wohltuende Atmosphäre, die auch psychische Blockaden lösen kann.

Weitere Gadgets sind:

  • Leselampen,
  • LEDs
  • Musikanlagen

Diese sind nicht unbedingt notwendig, machen den Aufenthalt jedoch noch angenehmer.

Wann macht eine Infrarotsauna Sinn?

Eine Infrarotsauna eignet sich besonders für Menschen, die ihrem Körper bewusst auf natürlichem Wege etwas Gutes tun wollen. Man sollte sich vor Augen führen, dass der Erwerb einer Infrarotkabine eine einmalige Investition ist. Durch diese Investition kann man auf Dauer seine Immunität und das allgemeine Wohlbefinden stärken. Es hilft bei vielen Symptomen und verfügt über keinerlei Nebenwirkungen. Allein diese Tatsache sollte Grund genug für das Aufsuchen einer Infrarotsauna sein.

Wie lange und wie oft kann man eine Infrarotsauna nutzen?

Dass Infrarotkabinen positive Auswirkungen auf die Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden haben ist unumstritten. Die Sicherheit dieser Anwendungen wird auch dadurch deutlich, dass man problemlos täglich eine Infrarotkabine aufsuchen kann. Die dort verwendete Strahlung schadet dem Körper in keiner Weise. Üblicherweise besucht man die Infrarotsauna jedoch jeden zweiten Tag für ungefähr eine halbe Stunde. Diese Zeit reicht vollkommen, um

  • die Durchblutung dauerhaft zu verbessern,
  • den Körper zu entschlacken und Toxine auszuführen,
  • die Haut zu beruhigen
  • und bis zu 600 kcal zu verbrennen.

Wie hoch sind die Betriebskosten einer Infrarotkabine?

Die Kosten für den Betrieb einer Infrarotsauna liegen weit unter denen einer herkömmlichen Finnischen Sauna. Während die Finnische Sauna vor der Anwendung im Schnitt eine halbe Stunde langaufgeheizt werden muss, entfällt dies bei einer Infrarotkabine. Außerdem dauert ein herkömmlicher Saunagang in der Regel 75-90 Minuten. Bei einer Infrarotkabine sind es nur 30 Minuten. Der Betrieb erfolgt außerdem über eine herkömmliche Steckdose und der Verbrauch liegt bei durchschnittlich 2 kW / h. Daraus folgt, dass eine Sitzung von 30 Minuten im Schnitt mit 0,10 € zu Buche schlägt. Wie bereits erwähnt ist die Anschaffung einer Infrarotkabine die einzige wirklich nennenswerte Investition. Die Saunagänge an sich fallen selbst bei einem täglichen Besuch mit nur 3,- € monatlich aus.

Welche Pflege und Reinigungstipps sollte ich beachten?

Die Infrarotsauna sollte je nach Nutzungsintensität ein Mal wöchentlich gereinigt werden. Damit ist gemeint, dass Staub und sonstiger Schmutz (Haare, Hautschuppen) aus der Kabine entfernt werden. Normalerweise reicht es aus, mit einem frischen, angefeuchteten Lappen über alle Flächen zu fahren und so den Schmutz zu beseitigen. Dabei ist darauf zu achten, dass die Sauna vom Stromnetz getrennt wird und dass möglichst keine Reinigungsmittel verwendet werden. Klares Wasser reicht für die Säuberung im Normalfall aus. Falls sich nicht abwaschbare Flecken bilden sollten, kann ein sanftes Reinigungsmittel benutzt werden. Gerade wenn die Infrarotsauna mit unbehandeltem Holz gebaut wurde, sollte man darauf achten, dass alle Flächen im Anschluss abgetrocknet werden. Verfärbungen, die bei unbehandeltem Holz mit der Zeit entstehen werden, können problemlos mit feinem Schleifpapier behandelt werden. Ansonsten sollte man darauf achten, möglichst ein Handtuch zu verwenden. Dies schützt das Holz vor Schweiß und ist hygienischer für die Saunagänger.

Infrarotkabine oder klassische Sauna – Was ist besser?

Es gibt zahlreiche Unterschiede zwischen der klassischen Sauna und einer Infrarotkabine. Diese Unterschiede zeigen sich nicht nur in den Preisen, sondern auch in der Handhabung der unterschiedlichen Methoden. Während die klassische Sauna nur von Menschen mit einem stabilen Herz-Kreislauf-System besucht werden kann, kann jeder in die Infrarotkabine. Diese arbeitet nicht mit solch hohen Temperaturen und ist viel schonender für den menschlichen Organismus.

Aspekt/VorteilInfrarotsaunaKlassische Sauna
WirkungDie Wärme der Infrarotsauna dringt in die obere Blutschicht ein und verteilt sich als Tiefenwärme im Körper. Erst nach Erwärmung der Luft wird auch die Haut von außen erwärmt.
Temperatur30 bis 60 Grad Celsius – der niedrigere Temperaturbereich hat nichts mit der Wärmewirkung zu tun, macht den Aufenthalt aber angenehmer. 80 bis 115 Grad Celsius – die größere Hitze ist insbesondere für Personen mit Herz- oder Kreislaufschwäche eine Belastung.
Zeit zum VorheizenBei der Infrarotsauna spielt die Umgebungstemperatur beim Vorheizen eine Rolle. Nach einer Viertelstunde sollte sie einsatzbereit sein. Die herkömmliche Sauna benötigt durchaus zwischen 40 und 90 Minuten, bis sie genutzt werden kann.
AufenthaltsdauerDie Infrarotsauna wird ca. 30 Minuten betreten. Sie kann bei Bedarf täglich genutzt werden. Hier sollte der Aufenthalt ungefähr 2 Stunden betragen. Dafür sollte nur 2 – 3 Mal wöchentlich sauniert werden.
SchweißbildungBei der Infrarotsauna wird für gewöhnlich mehr geschwitzt. Mit der Flüssigkeit scheiden auch Gifte, Fette und Cholesterin aus. Wegen der Hitze in der Umluft ist die Schweißbildung begrenzt.
GrößeDie Infrarotsauna kann bereits als Kabine in einer Größe von zweimal einem Meter erworben werden. Klassische Saunas sind für gewöhnlich mindestens doppelt so groß.
StromkostenDurch die geringere Zeit des Vorheizens, fallen die Energiekosten gering aus. Teilweise wird für eine Anwendung nur ein zweistelliger Cent-Betrag aufgewendet. Die gewöhnliche Saune benötigt mehr Zeit zum Vorheizen und stellt damit die größere Belastung für die Abrechnung dar.

Wie läuft ein Besuch in der klassischen Sauna ab?

Die herkömmliche Sauna arbeitet mit Hitze, die von außen auf den Körper einströmt. Hierbei werden Temperaturen bis zu 90 Grad Celsius erreicht. Durch die extreme Hitze produziert der Körper Schweiß und schwemmt Salze aus. Der Besuch einer herkömmlichen Sauna dauert im Schnitt 1,5 Stunden, da man die Sitzung nicht am Stück durchführen sollte.

Eine Saunasitzung läuft meist wie folgt ab:

  • 10-15 Minuten saunieren
  • 10-15 Minuten Pause
  • 10-15 Minuten saunieren
  • 10-15 Minuten Pause
  • 10-15 Minuten saunieren
  • 1-3 Minuten kalt abduschen
  • 10-15 Minuten Pause

Der Zeitaufwand beläuft sich also auf insgesamt 61-93 Minuten. Die Pausen werden in einem gesonderten Ruheraum verbracht, wobei man darauf achten sollte, die Füße hochzulegen. Diese Maßnahme ist wichtig für die Durchblutung und die Stabilisierung des Kreislaufs. Das Abduschen dient der besseren Ausschwemmung der Salze und der Stärkung des Bindegewebes.

Welche Hersteller bieten Infrarotsaunas an?

Hersteller/MarkeBeschreibungInfrarotsauna/Vorzeigeprodukt
Trade-Line-PartnerMehrere größere Saunen stehen zur Entspannung bereit.

Bitte hier auf das Foto klicken und bei Amazon anschauen.
JuskysJuskys hat hauptsächlich Infrarotkabinen im Angebot. Eine Sauna für 4 Personen wird nachfolgen vorgestellt.

Bitte hier auf das Foto klicken und bei Amazon anschauen.
Perfect-spaPerfect-Spa hat eine Infrarot-Sauna im Angebot, die sogar 5 Personen Platz bietet.

Bitte hier auf das Foto klicken und bei Amazon anschauen.
SanotechnikEine Kabine für 4 Personen wird von Sanotechnik geboten.

Bitte hier auf das Foto klicken und bei Amazon anschauen.
TylöTylö bietet eine vom Aussehen her etwas andere Infrarotkabine.

Bitte hier auf das Foto klicken und bei Amazon anschauen.
FonteynEine kleine Auswahl erlesener Infrarotsaunen. Das nachfolgende Produkt ist preislich zudem ein Highlight.

Bitte hier auf das Foto klicken und bei Amazon anschauen.
SentiotecDie folgend vorgestellte Infrarotsauna ist mit drei Bänken ausgestattet.

Bitte hier auf das Foto klicken und bei Amazon anschauen.
Sonic Spa MiamiEin großes Sortiment an Saunen und Kabinen. Das nachfolgend aufgeführte Produkt kommt mit deutschem Handbuch.

Bitte hier auf das Foto klicken und bei Amazon anschauen.
Well Solutions Drei Personen finden in unserer Mustersauna bequem Platz.

Bitte hier auf das Foto klicken und bei Amazon anschauen.
ZanierMit Karbon Flächenstrahler, Farblichteinheit, Luftionisator und einer Wellenlänge von 1 – 20 µm, finden bis zu 4 Menschen Raum.

Bitte hier auf das Foto klicken und bei Amazon anschauen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

Letzte Aktualisierung am 18.01.2019 um 01:10 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge